Veranstaltungen

Lehnitzer Lesung und Gespräch
31.10. Samstag | 14:00

Achtung!
Neuer Veranstaltungsort:
Kulturhaus Friedrich Wolf
Friedrich-Wolf-Str. 31
16515 Oranienburg

Lebens Traum und Lebens Lauf

Hans-Dieter Schütt im Gespräch mit Paul Werner Wagner

Der aus Bitterfeld-Wolfen stammende Kultur- und Literaturwissenschaftler Paul Werner Wagner leitet als Initiator und Moderator seit 2002 die Veranstaltungsreihe „Forum Kultur und Politik“ der Friedrich-Ebert-Stiftung Sachsen-Anhalt in Halle (Saale). Seine Gesprächspartner waren und sind Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die Rede und Antworten stehen zu ihrer Arbeitsbiografie und Themen ihres Lebens. Der Quintus Verlag Berlin stellt nun unter dem Titel „Lebens Traum und Lebens Lauf – Zeitgenossen aus Ost und West im Gespräch“ eine Auswahl von Gesprächen mit Carmen Maja Antoni, Egon Bahr, Tissy Bruns, Friedrich Dieckmann, Frank Hörnigk, Rainer Karlsch, Peter Maffay, Armin Mueller-Stahl, Karl Schlögel, Michael Verhoeven, Antje Vollmer und Angel Wagenstein vor. Der Journalist Hans-Dieter Schütt hat die Dialoge gekürzt und bearbeitet. Das Buch bietet einen Querschnitt aus ost- und westdeutschen Backgrounds, politischen Haltungen und Lebenswegen.

Paul Werner Wagner und Hans-Dieter Schütt: Lebens Traum und Lebens Lauf, Zeitgenossen aus Ost und West im Gespräch; Quintus-Verlag (2020); ISBN: 978-3947215775

 

Buchcover: Hans-Dieter Schütt und Paul Werner Wagner
Lehnitzer Lesung und Gespräch
22.11. Sonntag | 15:00

Achtung:
Wir bemühen uns um einen Ausweichort.

Dr. Peter-Michael Diestel

In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit
Moderation: Paul Werner Wagner

Peter-Michael Diestel, geboren 1952, promovierter Anwalt, Mitbegründer der DSU, 1990 DDR-Innenminister und Vize-Premier. Er war Abgeordneter und Oppositionsführer im Brandenburger Landtag von 1990 bis 1992. Seit 1993 betreibt Diestel eine Anwaltskanzlei mit Hauptsitz in Zislow (Mecklenburg-Vorpommern). Sein kürzlich im Verlag Das Neue Berlin erschienenes Buch In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit stand wochenlang auf den Bestsellerlisten.

Der Verlag schrieb zum Erscheinen seines Buches 2019:
Das Buch war von ihm als ernüchternder Beitrag zu den bevorstehenden Jubiläen geplant. Aber eigentlich liefert es eine originelle Antwort auf die Frage: Warum sind die Ossis so anders als der Rest der Welt? Hat es vielleicht doch etwas mit ihrer Vergangenheit zu tun? Mit der tatsächlichen und wahren und nicht der erfundenen, von der täglich zu lesen, zu hören und zu sehen ist, wie sie gewesen sein soll. Diestel war und ist immer für eine Überraschung gut; und unterhaltsam obendrein …

Dr. Peter-Michael Diestel: In der DDR war ich glücklich. Trotzdem kämpfe ich für die Einheit; Verlag Das Neue Berlin (2019); ISBN: 978-3360013385

Buchcover: Dr. Peter-Michael Diestel
Lehnitzer Lesung und Gespräch
13.12. Sonntag | 15:00

Achtung!
Neuer Veranstaltungsort:
Kulturhaus Friedrich Wolf
Friedrich-Wolf-Str. 31
16515 Oranienburg

Hans-Eckardt Wenzel

Konrad Wolf: Chronist der Extreme
Moderation: Paul Werner Wagner

Im Verlag  DIE ANDERE BIBLIOTHEK  erschien im Herbst 2019 Konrad Wolf. Chronist im Jahrhundert der Extreme.  Der Musiker, Sänger und Schriftsteller Hans-Eckardt Wenzel und die ehemalige Vize-Präsidentin des Deutschen Bundestags Dr. Antje Vollmer werfen einen Blick auf Leben und Werk von Konrad Wolf, dem wichtigsten Filmemacher der DDR. Rekonstruiert wird die vernachlässigte Perspektive Ostdeutschlands auf die Verheerungen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Wolfs Filme geben Aufschluss über die Gründe und Verheißungen einer "sozialistischen Alternative"; dialogisch entwickeln Antje Vollmer aus dem Westen und Hans-Eckardt Wenzel aus dem Osten eine gesamtdeutsche Erzählung vom Scheitern und Gelingen – vom Verhältnis von Kunst zu Wirklichkeit.

Dr. Antje Vollmer, Hans-Eckardt Wenzel: Konrad Wolf. Chronist im Jahrhundert der Extreme; Verlag: Die Andere Bibliothek (2019); ISBN: 978-3847704164

Buchcover: Antje Vollmer und Hans-Eckardt Wenzel